Familienstellen nach Bert Hellinger

Familienstellen nach Bert  Hellinger in Einzelsitzungen und Seminaren hat viele Jahre den Hauptteil meiner Arbeit ausgemacht. Durch die Veränderung meiner Wahrnehmung hat sich diese Arbeit mit verändert und vereinfacht. Der Schatz meiner Erfahrung und das tiefe Wissen um die systemischen Vorgänge sind unschätzbare Werte, die meine Arbeit immer noch bereichern.

Die ursprüngliche Methode

Familien-Stellen heißt die Methode, die Bert Hellinger in den 80er Jahren entwickelte. Hierbei geht es um Einsicht in Verstrickungen innerhalb der Familie und deren Lösung. Nachdem der Therapeut den Klienten über sein Anliegen und über einschneidende Ereignisse aus der Ursprungs- oder Gegenwartsfamilie befragt hat, stellt der Klient die zuvor von ihm ausgewählten Kursteilnehmer als Stellvertreter der Familienmitglieder ganz nach Gefühl in Bezug zueinander auf. Das innere unbewusste Familienbild ded Klienten wird erst im Vollzug der Aufstellung sichtbar. 

 

Die Stellvertreter nehmen die Gedanken und Gefühle der entsprechenden Familienmitglieder wahr. Hierdurch entwickelt sich tiefes Verständnis für die Situation in der Familie. Eine achtungsvolle Atmosphäre entsteht. Es kommen Verstrickungen ans Licht, die mit Unterstützung des Therapeuten, wenn möglich, gelöst werden. 

 

Jeder in der Familie hat das gleiche Recht auf Zugehörigkeit, und das aufgestellte innere Bild wird so verändert, dass alle den ihnen gemäßen Platz haben und geachtet sind. Wenn ein Lösungsbild gefunden ist, nimmt der Klient seinen Platz in der neuen Konstellation ein, findet sich in einem neuen heilsamen Bild wieder und nimmt es in sich auf. 

Mit den nun feigesetzten guten Kräften aus der Familie und der eigenen Seele kann sich dieses heilende Lösungsbild wie ein Keim in fruchtbarem Boden entfalten. Das neue Bild wirkt, wie auch das alte vorher, doch diesmal zum Wohle aller.

Die "Ordnungen der Liebe" und die "Bewegungen der Seele und des Geistes"

Mit "Ordnungen der Liebe" bezeichnet Bert Hellinger jene seelischen Kräfte in Familiensystemen, die aus der Bindungsliebe heraus die einen in das Schicksal und die Schuld der anderen unheilvoll verstricken. Und er bezeichnet damit auch jene Ordnungen in Beziehungssystemen, die aus Verstrickungen lösen und das Bedürfnis nach Bindung und Ausgleich auf heilsame Weise erfüllen. 

In den "Bewegungen der Seele und des Geistes" kommen die Kräfte zum Vorschein, die uns über die ordnenden Kräfte der Familie hinaus in weitere Bereiche der Seele einbinden und führen. 

Die Vorgehensweise des Familienstellens bringt auf einfache Weise Verstrickungen ans Licht und verhilft zur Einsicht in die Beziehungsordnung, die löst. Die heilsame seelische Ordnung kommt ins Bild und zu Wort, so dass sie berührt und in ihrer erleichternden Wirkung für alle Beteiligten in einem Beziehungssystem erfahren werden kann. In Aufstellungen, in denen wir mit der Seele und dem Geist gehen, kommen wir mit den größeren seelischen und geistigen Kräften in Berührung, in denen Getrenntes in Einklang kommen kann, wenn die Familienseele zu Lösungen nicht mehr fähig ist.

Familienaufstellung ››› „Quantum Reality Movement“

Durch langjährige Erfahrung und die Erkenntnisse und Einsichten aus dem Familienstellen, hat sich unter Einbeziehung der Quantenheilung (bekannt durch Frank Kinsow) meine Arbeit verändert und für alle Beteiligten vereinfacht.  Die Arbeit mit dem Familiensystem findet nun vorwiegend in Einzelsitzungen statt.

Kurz-Beschreibung

Zunächst klären wir gemeinsam durch ein kurzes Gespräch, worum es Ihnen geht und mit welchem Anliegen Sie zu mir kommen. 

Dann begebe ich mich in eine erweiterte Wahrnehmung, die es mir erlaubt, das, was wirklich für Sie relevant ist, zu erkennen und den nächsten fälligen therapeutischen Schritt einzuleiten. Im Anschluss gebe ich einen Impuls und unterstütze das entsprechende Thema, indem ich mich auf das Quantenfeld einlasse. Hierbei  nehme ich die innere Bewegung des belastenden Themas wahr. Nun hat es die Möglichkeit sich im Quantenfeld unter meiner Beobachtung aufzulösen. Wenn das Thema erlöst ist, fühlen Sie sich erleichtert und finden bei näherer Betrachtung des Themas keine Resonanz mehr. Nach meiner Erfahrung ist es auch möglich, dass sich das belastende Thema  während der Sitzung noch nicht ganz frei anfühlt, sich aber dann in den kommenden Tagen auflöst.